Äußerer Ringmauerturm

15. Jahrhundert Errichtung der Ringmaueranlage im Tal

Mit seinen Schießscharten schützte der über dem Torwärterhäuschen des Altheimer Tores gelegene äußere Ringmauerturm zusammen mit vier weiteren Rundtürmen und vier Halbrondellen den Teil des äußeren Stadtmauerringes, der sich um die Vorstadt im Tal legte.  Diese Wehranlage war im 15. Jahrhundert nach dem modernsten Stand der Waffentechnik erstellt worden, und die wehrhaften Horber Bürger verteidigten hier die Stadtmauer mit schweren Hakenbüchsen, die den anrückenden Feind bereits dann in Angst und Schrecken versetzten, wenn er bloß die glimmenden Lunten roch.

Zurück