Franziskanerkloster
(Hospital zum Heiligen Geist)

1656 bis 1787 Franziskanerkonvent, seit 1790 Hospitalhauptgebäude

Das Horber Krankenhaus ging aus der 1656 fertiggestellten Klosteranlage der Franziskaner hervor, deren Konvent 1787 im Josephinischen Klostersturm geschlossen wurde. Das Franziskanerkloster wurde vom Horber Spital zum Heiligen Geist erworben, welcher das Gebäude im Sinne des Stifters Dietrich Mutermann im Laufe der Jahrzehnte zu einem modernen Krankenhaus erweitert hat. 1983 wurde auf dem Platz des einstigen Mutermannschen Hauses dem Hospital ein neuer Operations- und Behandlungstrakt angegliedert.

Zurück